Brustwarzenspiele / Tittentrimm

Viele Männer brauchen einige Zeit, bis sie entdecken, dass die Nippel eine höchst erogene Zone sind, dass es sich geil anfühlt, sie zu streicheln, daran zu ziehen. Besonders zu zweit. Erst so kannst du Brustwarzen auch lecken, küssen, beißen und an ihnen herumknabbern. Magst du‘s vielleicht noch fester? Wie nahe Schmerz und Lust zusammenliegen, erleben die meisten das erste Mal, wenn ihre Brustwarzen härter rangenommen, d.h. getrimmt werden. Beim Tittentrimm kannst du deinem Partner tief in die Augen blicken und genau sehen, ob du noch etwas zulegen sollst oder ob‘s vielleicht doch etwas zu viel war. Viele probieren hier auch ihre ersten Spielzeuge aus: Brustwarzenklemmen, die es in unterschiedlichen Formen im Sexshop gibt, oder ganz einfache Wäscheklammern. Aufsetzen, loslassen, zupfen, ziehen ...

Tittenklammern solltest du nach spätestens zwanzig Minuten lösen. Blutergüsse können sehr schmerz-haft sein und Komplikationen mit sich bringen.

  • Lass, um Infektionen zu vermeiden, keine fremden Körperausscheidungen oder Blut auf bearbeitete Brustwarzen gelangen.