Fesseln / Bondage

Sich dem Partner ganz ausliefern, sich nicht mehr bewegen können: das ist für den Passiven der Reiz beim Fesseln. Für den Aktiven liegt der Reiz darin, ganz die Gewalt über jemanden zu haben. Das heißt dann aber auch, Verantwortung zu tragen. Mit einem Gefesselten kannst du alles machen – was er möchte.

Fesseln oder auch Handschellen sollten nicht fest und nicht zu lange am Körper befestigt werden, sonst kommt es leicht zu Abschnürungen, wo-durch die Blutzufuhr ins Gewebe behindert wird.

  • Achte auf geeignete Materialien zum Fesseln, z.B. weiche Stricke. Draht dagegen ist völlig ungeeignet.